Was kann Dir luckycloud bieten?

Eine kurze Vorstellung

Dein sicherer Cloud Speicher


Serviceumfang im Überblick

Die luckycloud-Dienste umfassen eine hochsichere Daten-Cloud mit Funktionen zum kollaborativen Arbeiten und opt. Ende-zu-Ende-Verschlüsselung (basierend auf Seafile) und ein modernes E-Mail-System mit opt. PGP-Verschlüsselung auch im Webmailer (basierend auf Postfix und Dovecot). Wir verwenden für unsere Services ausschließlich Open Source Software, die wir kontinuierlich durch Spenden in der Entwicklung unterstützen.

Hochverfügbar und skalierbar

Hochverfügbar und skalierbar

Die luckycloud-Dienste sind auch bei einem Ausfall einzelner luckycloud-Server weiter verfügbar. Sie laufen in einer volständig virtualisierten Umgebung, die es uns ermöglicht, unsere Services zu clustern, um schnell und flexibel für erhöhten Ressourcenbedarf skalieren und eine hohe Redundanz garantieren zu können.

Individualisierbar <br> für Dein Unternehmen

Individualisierbar
für Dein Unternehmen

Die luckycloud-Dienste sind selbstverständlich über Deinen Wunsch- oder bereits vorhandenen Domains erreichbar, ebenso ist ein „White Labeling“ für Deine Einsatzzwecke möglich.

Einbindung in vorhandene Nutzerdatenbank

Einbindung in vorhandene Nutzerdatenbank

Für die luckycloud-Dienste können die Accounts einer vorhandenen Nutzerdatenbank verwendet werden. Die Authentifizierung kann über Shibboleth, LDAP oder eine angepasste API erfolgen.

Besonderheiten unserer Daten-Cloud

Besonderer Datenschutz durch Ende-zu-Ende-Verschlüsselung

Besonderer Datenschutz durch Ende-zu-Ende-Verschlüsselung

Um den Schutz der Nutzerdaten über bestehende Datenschutzverordnungen hinaus gewährleisten zu können, bietet das Daten-Cloud-System von luckycloud für die Nutzer optional eine Ende-zu-Ende-Verschlüsslung der Daten über den Synchronisations-Client mit Schlüsselhoheit bei den Nutzern. Dadurch kann ein plausibler Schutz der privaten- und Unternehmens-Daten vor Überwachung gewährleistet werden.

Auch ohne die Verwendung der Ende-zu-Ende-Verschlüsselung sind die Verbindungen zu den luckycloud-Diensten durch aktuelle TLS-Client-Server-Verschlüsselungsverfahren geschützt.

Kollaboratives Arbeiten

Kollaboratives Arbeiten


Nutzer können selbstverwaltet Gruppen mit registrierten Nutzern definieren. Innerhalb des Gruppen-Managements kann durch Gruppeneigentümer selbständig festgelegt werden, ob Gruppenmitglieder nur lesend oder auch schreibend auf Daten zugreifen dürfen.

Dateien und Ordner können auch mit unregistrierten Nutzern über einen Download-Link geteilt werden. Ordner können als Upload-Datenverzeichnisse definiert werden, sodass unregistrierte Nutzer darüber Projektdateien sicher hochladen können. Die Links zu Down- und Uploadverzeichnissen können optional mit einem Verfallsdatum und/oder Passwortschutz versehen werden.

Plattformübergreifende Synchronisation

Plattformübergreifende Synchronisation

Sowohl private als auch mit Gruppen geteilte Datenverzeichnisse können optional über beliebig viele Endgeräte synchronisiert werden und bleiben so auf einem einheitlichen Stand. Bei Dateikonflikten wird niemals eine der beiden Dateien überschrieben, sondern eine Kopie der Konfliktdatei angefertigt. Auf diesem Weg gehen nie unbemerkt Daten verloren.

Die Synchronisations-Clients sind für aktuelle Windows und MacOS-Betriebssysteme sowie Linux-Derivate vorhanden. Für Smartphones mit iOS und Android gibt es eine App, die den Zugriff auf Datenverzeichnisse ermöglicht.

Versionskontrolle und Snapshots

Versionskontrolle und Snapshots

Durch die Versionierungsfunktion der Daten-Cloud von luckycloud ist es für alle Nutzer individuell möglich, sowohl versehentlich gelöschte Dateien selbständig wiederherzustellen als auch beim kollaborativen Arbeiten Änderungen mitzuverfolgen. Die Vorhaltezeit von alten Versionen können individuell eingestellt werden.

Backups

Backups

Teil unserer Hochverfügbarkeitsumgebung sind Backup-Server, durch welche die Datenbestände der produktiven Server fortlaufend gesichert werden. Auch auf alte Datenbestände kann so zurückgegriffen werden, die selbstverständlich verschlüsselt gespeichert werden.

Plattformunabhängiger Zugriff

Plattformunabhängiger Zugriff

Über die Weboberfläche ist der Zugriff auf Datenverzeichnisse von allen Geräten mit aktuellen Webbrowsern möglich. Auf unverschlüsselte Datenverzeichnisse kann durch eine WebDAV-Schnittstelle zugegriffen werden.

Deine luckycloud

Noch eine weitere „sichere Cloud“?

Auch wenn Du vielleicht nur zufällig über luckycloud gestolpert bist, gehörst Du eventuell zu einer wachsenden Zahl an Nutzern, bei welchen sich allmählich ein Problem ins Bewusstsein drängt. Es ist spätestens seit Edward Snowden kaum mehr bestreitbar: der digitale Raum, einst Synonym für Aufbruch, freien Gedankenaustausch und internationales Zusammenleben ist, dem Gedanken eines bekannten Netz-Aktivisten zufolge, „kaputt“. Was bleibt, ist ein Netz internationaler Überwachung und damit beständiger Versuche der Gedankenausforschung und

Fremdbestimmung, aber auch Nutzern wie Dir, die genau wie wir darin ein massives Problem sehen. Die Idee, sich zu vernetzen und Gedanken selbstbestimmt auszutauschen, verfolgte Luc Mader, der Gründer von luckycloud, bereits 2007 an der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Berlin. Für Freunde und Kommilitonen rief er eine Online-Plattform ins Leben, auf der er das Archiv seiner gesammelten Studienmaterialien mit allen teilte. Diese Plattform erfreute sich nach kurzem großer Beliebtheit und war aus dem Alltag vieler Studierende nicht weg zu denken.

Daraus entwickelte sich mit Unterstützung der Hochschule und vielen engagierten Studierenden ein hochschulübergreifendes Archiv mit gegenseitig geteilten Inhalten unterschiedlicher Studiengänge. Auf Grundlage dieses Archivs entstand nach einem Jahr intensiver Arbeit luckycloud – aus einer „großen Festplatte“ ist eine, so hoffen wir, großartige Plattform zum Informationsaustausch geworden. luckycloud ermöglicht es, den Gedankenaustausch seiner Nutzer vor fremden Blicken zu schützen – inklusive denen der Entwickler von luckycloud!

luckycloud ist das Ergebnis der Zusammenarbeit von Menschen, die gegen die Zeichen des Überwachungszeitalters aktiv sein wollen, obwohl klar ist, dass luckycloud nicht mehr sein kann als ein winziger Beitrag für ein freies, sicheres Internet, das seiner ursprünglichen Idee wieder gerecht werden soll. Wir setzen alles daran, durch Verwendung ausschließlich transparenter Software (open source) und starker Kryptographie, einen Beitrag für ein überwachungsfreies Internet zu leisten, das Deines Vertrauens würdig ist.

Wer steckt hinter luckycloud?

Lerne unser luckycloud-Team kennen

Luc

luckycloud Gründer und CEO

Thomas

CTO

Yoannis

developer

Martin

developer

Sabrina

Legal Consultant

Lisa

Creative developer

Marcel

Creative Director

Kontakt

Willst Du mehr erfahren?
Wir freuen uns über jede Email!

hello@luckycloud.de